Loading...

17.SSW - Die Wochen deiner Schwangerschaft

17 Ssw Schwangerschaftswoche

Der Herzschlag deines Kleinen ist bereits in der 17.Schwangerschaftswoche (17.SSW) ein überwältigendes Ereignis. Du kannst ihn schon jetzt mit einem Stethoskop hören oder ihm bei deinem Gynäkologen mit dem Ultraschal beobachten. In dieser Schwangerschaftswoche beginnst du nun so langsam, dein Baby aktiv zu spüren. 

Dein Baby in der 17.SSW

Dein kleines Baby wächst von Tag zu Tag und misst nun schon fast 15,2 Zentimeter vom Scheitel bis zum Steiß. Es wiegt circa 220 Gramm und die Knochen sind noch sehr gummiartig und wirken wie Knorpel. Die weichen Knochen im Skelett deines Fötus verhärten sich jedoch später. Für die Entwicklung der Knochen ist Kalzium ein wichtiger Bestandteil, den dein kleiner Fötus über deine Nahrung aufnimmt. 

Du kannst das kleine Herz bereits in dieser Phase deiner Schwangerschaft hören. Mithilfe eines Stethoskops kannst du auch in der 17.Schwangerschaftswoche (17.SSW) den Klängen lauschen, denn der Herzschlag deines Kleinen wird immer intensiver. Obwohl die Aktivitäten in deinem Bauch zunehmen, scheint es an manchen Tagen ziemlich ruhig zu sein, was natürlich beunruhigt. Durch den Herzschlag kannst du dir aber sicher sein, dass dein kleiner Nachkömmling nach wie vor putzmunter anwesend ist.

Waren die Bewegungen deines Babys in den ersten Wochen noch sehr unkoordiniert sind nun viel ruhigere und ausgeglichenere Bewegungen der Ärmchen und Beinchen auf dem Ultraschall zu erkennen. Die Nervenbahnen entwickeln sich rapide und dein Fötus beginnt nun mit gezielten Bewegungen. 

Das mit der Bewegung ist schon so eine Sache. Kommt dein Baby zur Welt, beginnt es mit der Entwicklung seiner Motorik. Zu unterscheiden ist die grobe Motorik und die feine Motorik. Das Üben und Trainieren beginnt bereits in deinem Bauch und ist bis ins Kleinkindalter ein ständig wachsender Prozess. Die Motorik und die damit verbundenen Bewegungen entwickeln sich zuerst vom Kopf, bis hin zu den Füßen. Dein Kind wird also zuerst das Greifen lernen, bevor es seine ersten Schritte wagt. Ein weiterer Hinweis, der dich an dieser Stelle bereits interessieren könnte, ist die Tatsache, dass Motorik und Bewegungsabläufe nicht von außen beeinflusst werden können. Dein Kind als Individuum wird Bewegungsabläufe erlenen, wenn es bereit dazu ist. Das gilt für die Zeit im Bauch, aber vor allem für die ersten Jahre als Kleinkind.

17 SSW Fetus

Wichtig jedoch ist, deinem Kind Räume zu geben, um die Möglichkeit zu gewähren. Selbstregulierung ist hier ein absoluter Begleiter und dein Kind wird selbst entscheiden, wann es bereit ist.

In der Schwangerschaft ist dein Fötus noch mit einer weisen Schicht umgeben. Die sogenannte Käseschmiere ist eine cremige schleimige Substanz, die in der 17.Schwangerschaftswoche (17.SSW) den winzigen Körper deines Babys bedeckt. Diese Schicht dient deinem Fötus Schutz in der Gebärmutter und umgibt die gesamte Haut.

Da die Hörorgane deines Kleinen schon voll entwickelt sind und es nun sogar schon Musik wahrnehmen kann, solltest du deinem Kind sanfte Musik vorspielen. Sprich mit ihm, denn es merkt sich deine Stimme und wird diese auch nach der Geburt wiedererkennen.

Interessant ist, dass das Gewicht deines Babys sich nun in den nächsten 4 Wochen versechsfachen wird.

Die Mama in der 17.SSW

In der 17.Schwangerschaftswoche (17.SSW) kann es in deinem Bauch zu einem Blubbern kommen, ausgelöst durch die Bewegungen deines Fötus. Frauen, die bereits schwanger waren, erfahren diesen tollen Moment früher, als Frauen, die das erste Mal schwanger sind. Die Bewegungen deines Fötus lösen Vibrationen in deinem Unterleib aus, die du dann als ein Blubbern wahrnimmst. Anfänglich wird dieses Blubbern und Flattern mit Blähungen verwechselt. Die ersten gefühlten Bewegungen werden für dich ein unglaubliches Ereignis. Natürlich kann es noch etwas dauern, bis du dieses Gefühl spürst, denn bei Frauen, die das erste Mal schwanger sind, kann dieses Blubbern auch erst in der 22.Schwangerschaftswoche (22.SSW) auftreten.

Deine Schwangerschaft wird nun immer sichtbarer und vor allem spürbarer. Der Uterus wird immer größer, was mit Unterleibsschmerzen verbunden sein kann. In regelmäßigen Abständen kann es zu Schmerzen in Form von Ziehen und Stechen kommen, was dir ganz klar signalisiert: „Ok, jetzt bin ich wirklich schwanger“. Deine Unterleibsschmerzen sind in der 17.Schwangerschaftswoche (17.SSW) normal. Empfindest du diese jedoch zu stark und in deinen Augen zu häufig, zögere nicht deinen Gynäkologen aufzusuchen.

17 SSW 17 Schwangerschaftswoche Mutter

... was die werdende Mama denkt

Ich hätte nie gedacht, dass sich die Kindsbewegungen so anfühlen würden. Das ist zuckersüß und doch so ungewohnt. 

  1. Es kann also nun zu einem Blubbern in deinem Bauch kommen, verursacht durch die Bewegungen deines Babys und zu stechenden Schmerzen, die mit dem Wachsen deines Uterus zusammenhängen. Viele Veränderungen treten jetzt auf und hinzu kommen nun auch noch die ersten Pfunde, die man versucht hat, sein Leben lang von sich fernzuhalten. Keine Angst vor das auf dich zukommende Gewicht.
  2. Eine Schwangerschaft sollte nicht der Grund einer Diät sein, noch ein Freifahrtschein alles Essen zu können, was man will. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das richtige Rezept und wird dir auch Energie für die kommende Zeit geben. Dies gilt nicht nur in der 17.Schwangerschaftswoche, sondern für die gesamte Schwangerschaft. Ernährungstipps findest du in unseren SSW Gesundheitstipp.
  3. Quellen und Verweise:

    Embyonale Entwicklung Uni Mainz: https://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/Embryology/Woche17.htm

    Bildquelle: Sebastian Kaulitzki @ Fotolia

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud

Was ist Babycloud?