Loading...

36.SSW - Die Wochen deiner Schwangerschaft

36 Ssw Schwangerschaftswoche

Nun beginnen die üblichen Untersuchen zur Geburtsvorbereitung. Zum Beispiel wird kontrolliert, ob sich der Gebärmutterhals schon etwas zurück gezogen hat. Dein Baby wiegt in der 36. Schwangerschaftswoche (36.SSW) circa 2900 Gramm und misst circa 47,5 Zentimeter. Waren es am Anfang der Schwangerschaft ein Zuwachs von 36 Gramm pro Tag hat sich dieser Wert auf 28 Gramm pro Tag reduziert. Das Wachstum deines Babys ist langsamer geworden.

Dafür entwickelt sich nun das Immunsystem immer weiter, um Krankheiten erfolgreich abwehren zu können. Die höchste Spitze deiner Gebärmutter ist in der 36. Schwangerschaftswoche (36.SSW) erreicht und nun beginnt dein Bauch sich zu senken. Die Übungswehen setzen nun immer häufiger ein und sorgen dafür, dass dein kleines Baby mit seinem Kopf immer weiter in dein Becken rutscht.

Dein Baby in der 36.SSW

Deine Schwangerschaft ist nun bald abgeschlossen. Du kannst jetzt ab dem Ende dieser Schwangerschaftswoche jeden Tag mit der Geburt rechnen. Hierfür gibt es gewisse Begrifflichkeiten. Kommt dein Baby zwischen der 37. und 42. Schwangerschaftswoche auf die Welt, gilt die Geburt als termingerecht. Kommt dein Baby später, wird dies Übertragen genannt. Kommt es zu früh, handelt es sich um eine Frühgeburt. 

Bei dem nächsten Besuch bei deinem Gynäkologen wird darauf geachtet, ob der Gebärmutterhals mit dem Rückzug begonnen hat. Auch die Position des Babys gilt es zu ermitteln, denn dein Arzt muss wissen wie tief das Baby mit seinem Kopf in dein Becken gesunken ist. Diese Informationen werden dann in deinen Mutterpass eingetragen. Im Krankenhaus kann das entbindende Personal auf diese Informationen zurückgreifen. 

Die Mama in der 36.SSW

Die Ungeduld auf die Geburt steigt nun von Tag zu Tag. Deine Beweglichkeit ist stark eingeschränkt und kurze Strecken wirken wie eine halbe Weltreise. In der Schwangerschaft ist eine Gewichtszunahme bis zur Woche 40 deiner Schwangerschaft von 10 bis 15 Kilogramm normal.

Alltägliche Abläufe wie Essen machen keinen Spaß mehr, da der Magen so stark eingedrückt ist und dadurch wenig Fassungsvermögen hat. Sodbrennen ist die Folge, was mit einem Glas Milch am Tag behoben werden kann. Der Wunsch das Baby nun zu gebären ist bei vielen Frauen in dieser Phase der Schwangerschaft sehr groß, denn Schmerzen und Behinderungen im Alltag gehören zur Tagesordnung. Wundere dich nicht, aber die Schmerzen an deinen Rippen kommen durch leichte Tritte deines Babys.

Geburtsvorbereitende Akupunktur am Ende der Schwangerschaft können Blockaden lösen und zu einem neuen Wohlsein führen. Durch die Entspannung des Körpers kann deine Gebärmutter besser reifen. Verschiedene Punkte an Beinen und Armen können während der Schwangerschaft akupunktiert werden. Informiere dich am besten bei deiner Hebamme und lass dich gut über das Thema Akupunktur aufklären.

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud

Was ist Babycloud?