Hier können Sie in Bielefeld besonders familienfreundlich wohnen

 In Buzz

Anzeige

Auf halbem Wege zwischen den Metropolen Dortmund, Düsseldorf, Essen und der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover liegt Bielefeld. Es handelt sich dabei um eine Großstadt mit über 300.000 Einwohnern. Was Immobilien angeht ist Bielefeld das, was man eine typische B-Stadt nennen würde. Keine der Hauptmetropolen wie Hamburg, Berlin, Frankfurt und München usw. Dennoch eine gute Region mit vielseitiger Wirtschaft und hervorragender Infrastruktur, so der Immobilienmakler Bielefeld.

Trotz der Tatsache, dass die Demografie in Deutschland einen Negativtrend aufweist, konnte die Stadt in diesem Jahrtausend ein leichtes Bevölkerungswachstum erzielen. Daran zeigt sich, dass noch viel mehr Menschen dort wohnen möchten. Zu merken war dies in den letzten Jahren vor allem an den Preisen für Immobilien. Diese sind massiv angestiegen.

Eine der Gruppen, die mit am häufigsten in die Region ziehen, sind Familien. In den Städten ist die berufliche Situation besser als außerhalb. In ländlichen Regionen sind Gegenden teilweise von einer Firma abhängig. Geht es ihr schlecht, dann verlieren die Anwohner ihre Existenzgrundlage. Beruflich gesehen sind die Städte im Schnitt deutlich besser dran.

Für alle jene, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen mit ihrer Familie nach Bielefeld zu ziehen, haben wir einige Tipps dazu, welche Gegenden dafür ideal sein könnten. Wobei wir betonen möchten, dass es so etwas wie einen idealen Ort nicht gibt, da die Geschmäcker verschieden sind. Daher betonen wir hauptsächlich die Vorteile zweier Stadtteile.

Bielefeld-Bethel

Der Ortsteil Bethel ist so etwas wie die grüne Oase in Bielefeld. Im Nord-Westen liegt direkt vor der Haustür ein Stück vom Teutoburger Wald. In Richtung Süd-Ost erstreckt sich ebenfalls eine riesige Grünfläche. Dort befinden sich Highlights, wie zum Beispiel der Behrendsgrund, Markengrund, Zwergenhöhle und der Lämmersweg.

Für Familien ergibt sich hieraus die Möglichkeit direkt an die Natur angeschlossen sein. Etwas, das man in den großen Städten heute nur noch ganz selten vorfindet.

Trotz allem liegt die Innenstadt nur einen Katzensprung entfernt. Spielplätze, Parks, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten sind alle im optimalen Maße vorhanden.

Bielefeld-Schildesche

Das andere Highlight der Stadt ist für uns eindeutig der Ortsteil Schildesche – im obersten Norden. Er liegt schön ruhig und etwas außerhalb des Zentrums. Gemütliches Wohnen ist möglich. Vielleicht sogar in einem Einfamilienhaus oder in einem Reihenhaus.

Diese Gegend ist für uns deswegen ideal für Familien, weil auch hier die Infrastruktur perfekt ausgebaut ist. Größter Vorteil ist auf jeden Fall die Grünanlage Obersee. Dort finden Familien ein Ausflugziel direkt vor der Haustür. Ein riesiger See und eine tolle Grünanlage drumherum. Da wird es niemals langweilig für den Nachwuchs. Schulen, Kindergärten und Spielplätze sind auch hier ausreichend vorhanden.

Fazit – Bielefeld Immobilien

Bielefeld ist zu groß, um ideale Gegenden für Familien auszumachen. Wir haben uns auf diese zwei Gegenden konzentriert, weil sie allgemein als sehr beliebt gelten. Insbesondere aber die Nähe der außergewöhnlich großen Naturbereiche hat uns überzeugt. Vor allem deshalb, weil Familien mit Kindern in der Regel viel Zeit Außen verbringen müssen, um den Kleinen etwas zu bieten.

Erwähnt sollte auf jeden Fall noch werden, dass sich im gesamten Stadtgebiet Sportvereine gut verteilen. Ebenso diverse Freizeitmöglichkeiten. Bielefeld ist somit generell ein guter Ort zum Leben.