Mittwoch, 21. Oktober 2020

Aroniabeeren Wirkung - Die gesundheitliche Vorteile von Aroniabeeren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Aroniabeeren, auch bekannt als schwarze Apfelbeere, erfreuen sich bei gesundheitsbewussten Menschen einer wachsenden Beliebtheit. Die kleinen dunklen Beeren sind voll von Vitaminen und besitzen eine starke antioxidative Wirkung. Antioxidantien sind chemische Verbindungen oder Substanzen wie Vitamin E und C, die in Lebensmitteln vorkommen und die Körperzellen vor den schädlichen Auswirkungen der Oxidation schützen sollen. Somit bieten sie eine Vielzahl an gesundheitliche Vorteile für diejenigen, die ihre Gesundheit durch eine optimale Ernährung verbessern möchten. Die Aroniabeeren Wirkung ist alt bekannt und schon seit hunderten von Jahren werden diese wunderbaren Beeren für unterschiedliche Zwecke verarbeitet.

{module Werbung Oberes Drittel Im Text}

Aus frischen Aroniabeeren wird meist Saft, Marmelade, Sirup und Wein hergestellt. Getrocknete Aronia-Beeren, die mittlerweile in vielen Naturkostläden erhältlich sind, können als gesunder Snack gegessen, in das Müsli gemischt oder in Muffins und anderen Backwaren verwendet werden. In einigen Ländern werden getrocknete Aroniabeeren auch für die Herstellung von Kräutertee verwendet, der reich an Antioxidantien ist. Wenn Sie noch nicht davon überzeugt sind, dass Sie beim nächsten Besuch in Ihrem bevorzugten Reformhaus oder Bioladen einen Beutel mit getrockneten Aronia-Beeren in Ihren Einkaufswagen legen sollten, lesen Sie weiter! In diesem Artikel erklären wir ausführlich, warum Aronia-Beeren so gut für Sie sind und wie Sie die ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Vorteile dieses Superfoods ideal nutzen können.

Die Aroniabeere - Ein Antioxidans-Superstar

Der Superfood-Status, den Aronia melanocarpa erreicht hat, ist größtenteils auf seine sehr starken antioxidativen Eigenschaften zurückzuführen. Tatsächlich haben Aronia-Beeren die höchste antioxidative Kapazität unter den bisher bewerteten Beeren und anderen Früchten (Stand 2012). Diese antioxidativen Eigenschaften sind wiederum auf die in Aronia-Beeren enthaltenen phenolischen Verbindungen zurückzuführen, obwohl die hohen Vitamin C-Gehalte in diesen Super-Beeren ebenfalls eine Rolle spielen können.

Es wird angenommen, dass Antioxidantien vor vielen degenerativen Erkrankungen wie Krebs und Herzerkrankungen schützen und das Altern im Allgemeinen verlangsamen, da sie die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von Umweltschadstoffen, Tabakrauch, UV-Strahlung der Sonne und anderen Faktoren schützen können, die Ihren Körper dazu bringen, freie Radikale zu produzieren.

{module Werbung Mitte Im Text}

Laut einer Studie, die 2005 in der European Food Research and Technology veröffentlicht wurde, haben ganze Aroniabeeren eine höhere antioxidative Aktivität als Aronia-Beerensaft. Wenn Sie also theoretisch frische oder getrocknete Aronia-Beeren anstelle von Aronia-Saft für ihre Ernährung auswählen, erhalten Sie die maximalen antioxidativen Vorteile. Das heißt, alle reinen Aronia-Beeren-Produkte haben einen extrem hohen Gehalt an Antioxidantien. Aber Vorsicht! Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass sich extrem hohe Dosen von Antioxidantien auch schädlich auswirken können! Beachten Sie daher die auf der Packung angegebenen Dosierungsempfehlungen. Bei getrockneten Aronia-Beeren beträgt die empfohlene Dosis in der Regel 1 Esslöffel Beeren pro Tag.

Ein Superfood voller Ballaststoffe

Getrocknete Aroniabeeren sind reich an Ballaststoffen. Eine 100-Gramm-Portion liefert 16,9 Gramm dieses essentiellen Makronährstoffs. Anders als die anderen Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Proteine) werden Ballaststoffe vom Körper nicht verdaut. Stattdessen passiert es relativ intakt Ihren Verdauungstrakt, weshalb es mit einer Reihe einzigartiger gesundheitlicher Vorteile verbunden ist. Zu diesen Vorteilen gehören unter anderem ein gesunder Stuhlgang und eine insgesamt verbesserte Darmgesundheit, ein niedrigerer Cholesterinspiegel, Gewichtsverlust (in Kombination mit Bewegung und einer insgesamt gesunden Diät zur Gewichtsreduktion) und ein geringeres Risiko für Probleme im Zusammenhang mit dem Blutzuckerspiegel.

{module Werbung Unteres Drittel Im Text}

Erfolgreich im Kampf gegen Krebs

Bei einer Studie des Department of Nutrition and Food Science der University of Maryland analysierten Forscher anthocyanreiche Extrakte aus Trauben, Heidelbeeren (wilde Blaubeeren) und Aronia-Beeren auf ihre chemopräventive Wirkung gegen Darmkrebs. Alle drei Extrakte hemmten das Wachstum von Krebszellen, aber der Aroniabeer-Extrakt war der stärkste Inhibitor.

Ein bewährtes Mittel gegen Erkältungen

Auf traditionelle Weise werden Aroniabeeren auch heute noch von den Potawatomi-Indianern zur Heilung von Erkältungen verwendet. Neuere Forschungen bestätigen dabei die antiviralen Eigenschaften und den hohen Vitamin C-Gehalt dieses außergewöhnlichen Superfoods. Eine Gruppe bulgarischer Wissenschaftler stellte ebenfalls fest, dass Aronia melanocarpa in-vitro eine antivirale Aktivität gegen Influenzaviren des Typs A sowie eine bakteriostatische Aktivität gegen Staphylococcus aureus und Escherichia coli aufweist.

bc logo weiss

Babycloud ist ein Magazin, dass viele nützliche Informationen für die Zeit in der Schwangerschaft und dem Umgang mit Baby und Kind liefert.