Montag, 01. Juni 2020
Menorca Familie

Sollte man als Familie auf Menorca eine Immobilie kaufen?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wenn man eine Familie gründet, ändert sich so einiges im Leben. Als Mutter hat man durch die Schwangerschaft und die Geburt eine körperliche Metamorphose durchlaufen. Die seelische und emotionale Welt wurde ein ums andere mal komplett über den Haufen geworfen. Finanziell kommen immer mehr Verpflichtungen auf einen zu gerollt und auch die Sorge um die eigenen Kinder und die laufende Beziehung mit dem Partner hinterlässt bleibende Spuren. Viele neue Fragen tun sich auf und differente Umstände begleiten nun das persönliche Leben. 

Hat man sich eigentlich vor der Geburt des eigenen Kindes gefragt, wie teuer denn nun der Urlaub mit der neuen Familie werden wird? Sicherlich macht man sich hierüber während der Schwangerschaft und nach der Geburt keine großen Gedanken. Nach einigen Jahren jedoch, wenn die Kinder etwas größer geworden sind, wird sich diese Frage gewiss auf tun, denn ein Familien Urlaub ist, was die Kosten betrifft, nicht mit einem Pärchen Urlaub zu vergleichen. Wer ein bis drei  Mal im Jahr mit der Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder) in Urlaub fahren möchte, der wird sich erschrecken, welche finanziellen Mittel notwendig sind, sich diesen „Luxus“ leisten zu können. 

Da dem so ist, stellt sich in der Tat die Frage, ob es vielleicht ratsam wäre eine Immobilie auf einer Mittelmeerinsel zu kaufen, anstatt jedes Jahr mehrere Tausend Euro für Hotel oder Ferienhäuser auszugeben. Viele Familien haben durch einfache Rechnung erkannt, dass es günstiger sein kann, eine Immobilie auf einer Ferieninsel wie beispielsweise Menorca zu kaufen, anstatt jedes Jahr aufs Neue viele Geld auszugeben. Wer als Familie auf Menorca Immobilien kauft ist gut beraten, denn so kann das ganze Jahr, wahlweise Urlaub gemacht werden, was aber im Vergleich sogar noch günstiger ist, als wenn man jedes Jahr eine Ferienwohnung mieten würde.

Weshalb sollte es Menorca sein? 

Menorca, die östlichste der Balearen, ist eine wunderschöne friedliche Insel, die von der Unesco zum Biosphären-Reservat erklärt wurde. Noch nicht vom Massentourismus überlaufen, finden Besucher hier Ruhe und Erholung. Die sauberen Strände mit kristallklarem Wasser, die hübschen Häfen, eine gesunde reichhaltige Fauna und Flora und die Freundlichkeit seiner Bewohner sowie prähistorische Stätten der Megalithkultur und eine traditionelle Architektur machen Menorca zu einem Erlebnis.

Der große Unterschiede der beiden Städte Menorcas: So klein die Insel auch ist, so liegen ihre beiden größten Siedlungen wie zwei Gegenspieler am östlichen, bzw. westlichen Ende, als ob sie möglichst viel Abstand zwischen sich halten möchten.

Menorca 3

Der Norden mit seiner rauhen, zerklüfteten Küste, den weit in die Insel hineinreichenden Buchten und den sanft gerundeten, bewaldeten Hügeln seines Hinterlandes; der Süden als eine weite, von zahlreichen Schluchten durchzogene Ebene mit vielen lieblichen Stränden; in der Mitte der Insel ragt als höchste Erhebung der Monte Toro empor, von dem aus man einen herrlichen Rundblick über ganz Menorca genießen kann.

Kinder- und Familienfreundlichkeit auf Menorca

Die Familie und Kinder sind seit eh und jeh der Mittelpunkt mediterranen Lebens. Menorca mit seinen kinderfreundlichen Menschen und seinen sicheren Stränden ist ideal zum Auspannen mit der ganzen Familie! Aus diesem Grund ist vor allem Menorca für Familien zu empfehlen. Wer eine Immobilie als Familie auf Menorca erwerben möchte, ist somit gut beraten. Völker am Mittelmeer sind generell dafür bekannt Kinder und Familien zu ehren. Das ist auf Menorca auch der Fall, was die Insel absolut empfehlenswert für junge Familien macht. 

Wer sich als junge Familie dazu entscheidet auf Menorca Immobilien zu besichtigen, sollte einem Makler auf der Insel sein Vertrauen schenken. Vor allem deutschsprachige Makler schaffen es Hürden zu überspringen, die man alleine nicht hätte überwinden können. Eine Immobilie auf Menorca ist immer eine sehr gute Investition in die Zukunft. Wer als Familie nicht auf den Urlaub verzichten und seinen Kindern einen regelmäßigen Ausflug in die Sonne ermöglichen möchte, der sollte sich ernsthaft darüber Gedanken machen eine Immobilie auf Menorca zu kaufen. Schlussendlich ist dieses Vorhaben günstiger, als jedes Jahr viel Geld für einen Cluburlaub oder ein teures Ferienhaus auszugeben. Außerdem kann die eigene Immobilie auf Menorca wunderbar vermietet werden. Durch ein wenig Aufwand oder der Zuhilfenahme von Vermittlern, kann die eigene Immobilie auf Menorca sogar gewinnbringende Erträge erzielen. Unter dem Strich bleibt somit folgendes Fazit: Eine eigene Immobilie auf Menorca ermöglicht einen regelmäßigen und unabhängigen Urlaub auf einer Trauminsel im Mittelmeer. Mit etwas Aufwand ist der Erwerb einer Immobilie in Summe sogar günstiger. Man sollte sich deshalb vor allem als Familie gut überlegen, ob ein solcher Schritt eine passende Variante ist, die man als Familie realisieren möchte.     

bc logo weiss

Babycloud ist ein Magazin, dass viele nützliche Informationen für die Zeit in der Schwangerschaft und dem Umgang mit Baby und Kind liefert.