Mittwoch, 08. Juli 2020
Geburtskarte

Die Geburtskarte - Ein Hallo in die Welt des neuen Erdenbürgers

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Geburt eines Babys ist für jede Familie ein Großereignis, und natürlich wollen die frisch gebackenen Eltern ihren Stolz und ihre Freude mit der ganzen Familie und allen Freunden und Bekannten teilen. Der beste Weg, sein Glück zu zeigen, sind individuelle Geburtskarten, die den kleinen neuen Erdenbürger gleich richtig vorstellen.

Lange wartet man während der Schwangerschaft auf das neue Familienmitglied und auch die Verwandtschaft ist sehr gespannt darauf, wie das neue Familienmitglied sich in Zukunft integrieren wird. Als Eltern hat man hier natürlich immer das dringende Bedürfnis das kleine Baby gebührend vorzustellen und auch wirklich jeden, über die Geburt zu informieren. Im Grunde ist es jedoch viel mehr als ein einfaches Informieren, denn man möchte mit einer Geburtskarte gleich viele wichtige Informationen, sowie ein tolles Bild des kleinen Nachwuchses überbringen. 

Bereits während der Schwangerschaft sollte man sich also Gedanken darüber machen, wie den eine Geburtskarte beschaffen sein sollte und welche Informationen man beifügen möchte. Auch sollte man sich überlegen, ob man die Geburtskarte selber anfertigen möchte oder ob man einen erfahrenen Anbieter auswählt, der diese doch sehr anspruchsvolle Aufgabe übernimmt.

Die Gestaltung der Geburtskarte

Um eine Geburtskarte individuell zu gestalten, braucht es eigentlich nicht viel, denn das Baby selbst ist der Star. Ein Foto des jüngsten Familienmitgliedes zieht alle Blicke auf sich und wird bei vielen, die mit der Karte bedacht wurden, noch lange in einem Album oder gerahmt an der Wand in Ehren gehalten werden. Am schwersten fällt da vielleicht die Auswahl des Fotos, denn junge Väter, stolze Patenonkel oder frisch gebackene Opas schießen oft am Liebsten ganze Serien von Babyfotos, und eines sieht niedlicher aus als das andere. Neugeborene sollte man übrigens immer bei natürlichem Licht fotografieren, denn sensible Babys können vor Blitzlicht erschrecken.

Geburtskarte 1

Ist das richtige Foto erst ausgewählt, ist der Rest ganz einfach. Im Internet kann man heute Geburtskarten innerhalb weniger Minuten so liebevoll gestalten, dass sie dem freudigen Ereignis einen würdigen Rahmen geben. Der Text sollte natürlich das Baby näher vorstellen, denn alle Freunde und Verwandten wollen natürlich wissen, ob es ein Junge oder Mädchen ist, wie es heißt und wie groß und wie schwer es ist. Schön ist es auch, wenn die Eltern noch mit einem kleinen Satz ausdrücken, wie sehr sie sich über die Ankunft des Kindes freuen.

Beispielsweise kann man im Atelier Rosemood aus Frankreich viele tolle Geburtskarten, aber auch Karten für andere Anlässe, wie Hochzeit oder Einschulung,gestalten lassen. Mit viel Liebe und Hingabe realisiert das Kreativteam von Rosemood die Umsetzung von qualitativ hochwertigen Geburtskarten, die direkt im eigenen Atleir gedruckt werden. 

bc logo weiss

Babycloud ist ein Magazin, dass viele nützliche Informationen für die Zeit in der Schwangerschaft und dem Umgang mit Baby und Kind liefert.