Multivitamine kaufen zur Steigerung der Fruchtbarkeit - Der Kinderwunsch in greifbare Nähe bringen

Multivitamine Kaufen

Groß ist er bei vielen Frauen, der Wunsch ein eigenes Kind zu gebären. Viele Frauen träumen davon schnell schwanger zu werden. Der Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen ist bei der Frau tief verankert und sichert in letzter Konsequenz den Bestand der Menschheit auf der Erde. Nun kommt es jedoch oftmals vor, dass die Fruchtbarkeit bei der Frau immens gestört wird, und dass der Wunsch auf ein eigenes Kind in weite Ferne zu rutschen scheint. Was bei Vielen ganz einfach und oftmals auch ungewollt passiert, ist für manche Frauen leider ein Kampf.

Nicht selten hängt die Reduktion der Fruchtbarkeit bei der Frau mit der eigenen Ernährung zusammen. Inzwischen wird die Ernährung auch ganz öffentlich mit der Minderung der Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht. So arbeiten zahlreiche Universitäten an der Ergründung dieser Zusammenhänge und bestätigen sogar, dass die Erhöhung der Qualität der Ernährung, so wie die Zufuhr von Multivitaminen, die Fruchtbarkeit bei der Frau steigern und verbessern können.        

Welche Multivitamine steigern gezielt die Fruchtbarkeit der Frau

Es gibt zwei unterschiedliche Denkrichtungen, die man in Einklang bringen sollte, wenn es um das Thema Steigerung der Fruchtbarkeit geht.

  1. Welche Multivitamine muss ich aufnehmen, um eine ganzheitliche Gesundheit zu erlangen
  2. Auf welche Dinge muss ich verzichten, um meinem Körper nicht zu schaden

Schon sehr lange ist der Wissenschaft klar, dass Multivitamine in Form von Antioxidantien, wie Vitamin E, Zink, Selen und Folsäure, förderlich für die Fruchtbarkeit sind. Generell sollte jedem klar sein, dass die eigene körperliche, aber auch seelische Gesundheit, ganz eng mit der Fruchtbarkeit einer Frau verknüpft ist. Die University of Harvard hat im Juli 2018  hierzu, einen sehr eindeutigen Bericht im Magazin „Frontiers“ veröffentlicht, der eine ganz klare Sprache spricht.  

Der Fokus jeder Frau, die schwanger werden möchte, sollte unbedingt auf die Ernährung gerichtet werden. Obst, Gemüse, Vollkornkost und Produkte mit ungesättigten Fettsäuren, enthalten jene Multivitamine, die den Körper gesund halten und die Fruchtbarkeit konsequenterweise fördern. Forscher sind sich darüber einig und klären dementsprechend auf!

Auf was sollte eine Frau mit Kinderwunsch verzichten?

Es gibt viele Dinge, die sich negativ auf die Gesundheit des eigenen Körpers auswirken. Es reicht somit nicht, sich nur gesund zu ernähren und seinen Körper mit ausreichend Multivitaminen zu beliefern, es sollte außerdem darauf geachtet werden, schädliche Nahrung, wie Fast Food, Fertigprodukte oder Softdrinks, aus seinem Ernährungsplan ausnahmslos rauszuschmeißen. Dieser Schritt ist ungemein wichtig und mit Sicherheit ein sehr schwieriges Unterfangen für viele Frauen. Gemütlichkeit und Gewohnheit sind nicht einfach abzuschütteln. Es Bedarf viel Disziplin und Durchhaltevermögen, bis ein Zustand erreicht wird, der es ermöglicht, aus gewissen Schemata auszubrechen. Ein bewusstes „Nicht mehr Wollen“ sollte das absolute Ziel sein. Bitterstoffe beispielsweise können helfen, den manipulierten Geschmackssinn, wieder in geordnete natürliche Bahnen zu lenken.

Weiterhin sollte das Augenmerk auch auf die Zubereitung der Lebensmittel gerichtet werden. Was sich negativ auf die körperliche Gesundheit auswirkt ist zum Beispiel der Einsatz der Mikrowelle, da beim Verfahren der Erhitzung die gesamte Bioverfügbarkeit der Lebensmittel zerstört wird. Generell passiert beim Erhitzen von Lebensmittel eine neue Ordnung der Struktur im Lebensmittel selbst, was die ansässigen Multivitamine unbrauchbar für den Körper macht. Es wird deshalb angeraten, einen gewissen Teil seiner Lebensmittel auch Roh zu verzehren. Brokkoli, Fenchel, Salate, Tomate oder Gurken eigenen sich hervorragend, um den eigenen Körper mit Multivitaminen zu versorgen. Mehr über lebendige Nahrung erfährst du hier in unserem Artikel >>> Lebendige Nahrung.       

Multivitamine kaufen mit hoher Bioverfügbarkeit

Wem bewusst ist, dass die Ernährung ein maßgeblicher Faktor für die Fruchtbarkeit ist, wird sich ausschließlich versuchen gesund zu ernähren. Jedoch ist es nicht immer einfach, eine basenüberschüssige Ernährung mit einer hohen Bioverfügbarkeit zu erhalten. Unsere Lebensmittel, werden durch die Massenproduktion dermaßen übersäuert, dass es mittlerweile sehr schwierig geworden ist, sich auf eine natürliche Art und Weise zu ernähren. Lebensmittel ist nicht gleich Lebensmittel und zurzeit ist es tendenziell so, dass Lebensmittel mit hoher Bioverfügbarkeit immer teurer werden.

Eine Alternative zu gesunden Lebensmitteln sind Präparate zur Nahrungsergänzung. Multivitamine kaufen kann eine sehr gute Methode sein, seine Ernährung auf täglicher Basis zu ergänzen, wobei es einige Dinge gibt, die beim Kauf von Multivitaminen bedacht werden sollten. Das Wichtigste im Bezug auf Präparate zur Nahrungsergänzung ist die Bioverfügbarkeit. Was bedeutet das?

Was bedeutet Bioverfügbarkeit?

Der Begriff Bioverfügbarkeit wird als Messeinheit verwendet, um den Anteil eines Wirkstoffes (pharmazeutisch oder auf natürlicher Basis) zu identifizieren, der durch seine Substanz unverändert auf den Organismus wirkt. In anderen Worten bedeutet dies folgendes.

Was, von dem, was man dem Organismus zufügt, erreicht auch tatsächlich seine Bestimmung. Wenn man ein Präparat, mit viel Magnesium einnimmt, dieses Magnesium jedoch nicht vom Körper angenommen wird, ist dies suboptimal und bringt schlussendlich nichts.

Bei Multivitaminpräparaten ist es also wichtig, dass die Wirkstoffe auch wirklich resorbiert werden und in den Blutkreislauf gelangen. Sie müssen im Darm aufgenommen werden, um ihre gesamte heilende Wirkung zu entfalten. Es sei somit unbedingt erwähnt, dass Vitaminpräparate unbedingt hochwertig sein müssen und bei  ihrer Produktion unbedingt ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt sein sollte. Multivitaminpräparate sollten aus natürlichen Bio Lebensmitteln hergestellt werden und hochkonzentriert werden. Auf dem Markt gibt es heutzutage leider zahlreiche gefährliche künstliche Vitaminpräparate, die viel mehr Schaden anrichten, als man glauben mag.      

Die Essenz hieraus ist also ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln, so wie die Auswahl der richtigen Multivitaminpräparate. Wer seine Fruchtbarkeit als Frau fördern will, benötigt einen wachen Geist und einen scharfen Verstand. Es ist mittlerweile nicht mehr selbstverständlich, ordentliche Produkte auf dem Markt zu erhalten. Eine tiefe Recherche und ein übergeordnetes Bewusstsein sind der erste Schritt, denn man auf jeden Fall selbe beschreiten muss. Mit der Zeit, wird sich dann ein eigenes Gefühl einstellen, auch Intuition genannt, was den richtigen Weg weisen wird.

Quellen und Weiterführendes:

Artikel im Magazin Frontiers: https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fpubh.2018.00211/full

Definition Bioverfügbarkeit: https://de.wikipedia.org/wiki/Bioverf%C3%BCgbarkeit

Vitamine für die fruchtbarkeit: https://www.womenshealth.gov/healthy-eating/how-eat-health/vitamins-and-minerals-women

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud