Schwarzer Tee in der Schwangerschaft - Wieso du ihn begrenzen solltest

Schwarzer Tee Schwangerschaft

Indien ist bekannt für seinen Schwarzen Tee! Nach China ist Indien der größte Teeproduzent, und Tee ist nach Wasser auch eine der am meisten konsumierten Flüssigkeiten. Auch viele Menschen in Europa lieben es, während des Tages schwarzen Tee zu trinken, da dieser sehr erfrischend wirken kann. Vor allem in der Schwangerschaft, reicht das Verlangen nach Tee von süß über sauer bis hin zu würzig und einfach nur köstlichen aromatisch. Werdende Mütter sind jedoch im Verlauf ihrer Schwangerschaft in der Regel mit Einschränkungen konfrontiert, wobei eine dieser Einschränkungen sich auf den Konsum von Koffein bezieht. Koffein ist nicht nur in Cola, Kaffee oder Energy Drinks vorhanden, sondern auch in schwarzem Tee. Ja, schwangeren Frauen wird oft geraten, schwarzen Tee zu meiden. Aber solltest du ihn wirklich meiden oder ist dies es nur ein Mythos?


Darf man in der Schwangerschaft schwarzen Tee trinken?

Wenn eine schwangere Frau darüber nachdenkt, schwarzen Tee zu trinken, sollte sie unter anderem die Menge an Koffein berücksichtigen, die sie tagsüber konsumiert. Neben Tee ist es wichtig, andere Lebensmittel wie Pralinen, Erfrischungsgetränke und Kaffee im Auge zu behalten, die möglicherweise auch Koffein enthalten. In erster Linie sollte man genau beobachten, wie viel Koffein man während der Schwangerschaft pro Tag zu sich nehmen darf, und sich darüber kundig machen, wie viel Koffein in den einzelnen Produkten enthalten ist. Hier erklären wir dir genau, wie viel Koffein eine Schwangere zu sich nehmen darf.

Diese Nährstoffe sind in Schwarzem Tee enthalten

Wenn du unbedingt während der Schwangerschaft, regelmäßig Tee trinken möchtest, lasst uns hier ein paar Mythen auf den Grund gehen und nachsehen welche Nährstoffe in schwarzem Tee enthalten sind, damit man versteht, welche Wirkung Schwarzer Tee auf die Schwangerschaft hat..

Nährstoffmenge (Pro 1 Tasse oder 237 ml)
Kohlenhydrate 0,7 Gramm
Folat 11,9 µg
Magnesium 7,1 mg
Phosphor 2,4 mg
Kalium 87,7 mg
Fluorid 884 µg
Natrium 7,1 mg
Koffein 47,4 mg
Theobromin 4,7 mg

Und noch einige Vorteile: Wenn du vor allem im 1.Trimesterder Schwangerschaft sehr müde bist, ist vor allem Schwarzer Tee genau das, was für diese Zeite helfen kannn! Alleine der Duft soll eine entspannende Wirkung auf den Körper haben. Eine Tasse schwarzer Tee beruhigt die Nerven und hilft, all denn Stress loszuwerden, denn eine Schwangerschaft verursacht. Die Antioxidantien in schwarzem Tee verlangsamen bekanntermaßen den Alterungsprozess des Körpers und wirken antibakteriell. Es ist auch bekannt, dass schwarzer Tee das Krebsrisiko senkt. Die Forscher haben sich eingehend mit den Auswirkungen von Tee auf den menschlichen Körper und seiner möglichen Verwendung bei der Vorbeugung und Behandlung von Krebsarten befasst.


Begrenzung des Konsums während der Schwangerschaft

Wenn du Heißhunger hast, ist es schwer dieses Gefühl loszuwerden. Trotzdem sollte alles nur in Grenzen konsumiert werden. Die einfachste Möglichkeit, diesen Drang zu kontrollieren, besteht darin, sicherzustellen, dass das Verlangen reguliert wird, indem man sich die Mengen bewusst macht und sich immer wieder die Konsequenzen durch den Kopf gehen lässt. Im Laufe des Tages dürfen eine Vielzahl an koffeinhaltigen Dingen konsumiert werden, wobei die Kontrolle der Portion oder Mengen immer im Auge behalten werden sollte. Die Grenze von 300 mg Koffein am Tag sollte in Summe nicht überschritten werden, was circa drei Tassen schwarzer Tee sind.


Bei jeder positiven Sache gibt es auch immer einen Nachteil! Man sollte generell die Vor- und Nachteile von allen Dingen kennen, die man isst, um abwägen zu lernen, ab wann das positive ins Negative abgleitet! Schwangere hören oft, dass es schlecht sei, während der Schwangerschaft schwarzen Tee zu trinken. Das ist aber nicht der Fall!  Richtig müsste es heißen, dass zu viel schwarzer Tee schädlich für die Schwangerschaft sein kann. Wenn man die Menge an Koffein, die man konsumiert nicht nachverfolgt, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen während der Schwangerschaft führen, die dich und das Baby möglicherweise gefährden. Eine Überdosierung an schwarzem Tee 8Koffein im Generellen), kann folgende Dinge bewirken:


Hier sind die Gründe, warum Sie einen übermäßigen Konsum von schwarzem Tee vermeiden sollten:

  • Erhöht das Risiko von Fehlgeburten oder angeborenen Behinderungen
  • Erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Anämie während der Schwangerschaft
  • Risiko auf Bluthochdruck
  • Übermäßiger Konsum von schwarzem Tee führt zu Schlaflosigkeit


Gibt es koffeinfreien schwarzen Tee?

Mütter, die auf schwarzen Tee überhaupt nicht verzichten können, können sich für eine koffeinfreie Version dieses Tees entscheiden! Da viele Kräutertees nur wenig Koffein enthalten, befriedigt dieses nicht so starke Aroma nur die wenigsten. Eine gute Alternative für während der Schwangerschaft ist in der Tat ein entkoffeinierter schwarzer Tee. Diesen braucht man nicht mal zu kaufen sondern man kann diesen selber machen. Der geheime Trick, um schwarzen Tee zu entkoffeinieren, ist die Einweichmethode. Wenn Sie Teeblätter verwenden, füge gerade genug Wasser hinzu, um die Blätter im Gefäß zu bedecken. Lass das Wasser kochen und sobald es vollständig gekocht hat, gießt du das Wasser ab und legst Sie die Blätter zurück in das Gefäß. Gib nun das Wasser zu dem Tee, welches du trinken möchtest. Wenn du einen Teebeutel verwendest, gieße das heiße Wasser über den Teebeutel und lasse diesen ca. 30 Sekunden ziehen. Entsorgen später das Wasser und erfreue dich an deiner Tasse entkoffeinierten schwarzen Tee!

Wenn du schwarzen Tee liebst, dir jedoch nicht sicher bist, ob er für dich und dein Baby ungefährlich ist, dann solltest du unbedingt nochmal mit einem Gynäkologen Rücksprache halten. Schwarzer Tee im richtigen Verhältnis, kann durchaus eine tolle Bereicherung für deine Gesundheit in der Schwangerschaft sein.

Weitere hilfreiche Artikel zum Thema Koffein und Schwangerschaft

Cola in der Schwangerschaft - Weshalb du darauf verzichten solltest

Das solltest du über Koffein in der Schwangerschaft wissen - Eine Zusammenfassung

Energy Drink in der Schwangerschaft - Vorsicht! Hier musst du aufpassen

Führt der Konsum von Kaffee oder Koffein zu schlaflosen Babys?

Der Konsum von Kaffee in der Schwangerschaft - Das sollte man wissen