Loading...

Kreißsaalgespräch - Anmeldung im Krankenhaus

Kreißsaalgespräch

Sich mit dem Krankenhaus und der gesamten Umgebung im Krankenhaus, schon vor der Geburt bekannt zu machen, kann nur von Vorteil sein. In vielen Fällen arbeiten die Hebammen, die den Geburtsvorbereitungskurs abhalten, mit dem örtlichen Krankenhaus zusammen, wobei hier bereits der erste Kontakt zwischen der werdenden Mutter und der Entbindungsstation entsteht. Die zuständige Hebamme wird im besten Fall während eines Vorbereitungskurses die werdenden Mütter mit auf eine Reise durch das Krankenhaus nehmen und ihnen den Kreißsaal und die Wochenstation präsentieren. Das ist jedoch nicht immer der Fall, was dich dazu bewegen sollte nachzuhacken.

Das kreißsaalgespräch - Eine Zusammenfassung

Der Kreißsaal in deinem Krankenhaus

Beim Kreißsaal handelt es sich um den Ort, an dem dein kleines Baby tatsächlich entbunden wird. In den meisten Krankenhäusern sind diese Räume für Mutter und Baby angenehm gestaltet und mit allen nötigen Utensilien für die Geburt ausgestattet. Auch der Operationssaal für einen Notkaiserschnitt ist oftmals nicht weit vom Kreißsaal entfernt. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn sich im ausgewählten Krankenhaus, auch eine Kinderstation befindet. 

Die Wochenstation und das Familienzimmer

Die Wochenstation ist der Ort, an dem du dich kurz vor und nach der Geburt aufhältst. Die Zimmer der Wochenstation sind ausgestattet mit einem Bett und einer Wickelkommode für dein neugeborenes Baby. Auf einigen Wochenstationen besteht die Möglichkeit ein Familienzimmer zubekommen. Dieses Familienzimmer kann in der Regel nicht reserviert werden und muss am Tag der Entbindung zur Verfügung stehen.

Der Vorteil eines Familienzimmers ist, dass dein Partner rund um die Uhr bei dir und eurem Baby bleiben kann. Somit ist auch keine weitere Mutter mit ihrem Baby in deinem Zimmer, was viel mehr Ruhe in den ersten Lebenstagen für dein Baby und dich bedeutet. Die Kosten für ein Familienzimmer variieren zwischen 30 bis 80 € pro Tag und werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

Die Vorbereitung auf die Geburt 

Du solltest einige Wochen vor deinem Entbindungstermin ein Kreißsaalgespräch im Krankenhaus vereinbaren. Die an diesem Tag zuständige Hebamme oder Krankenschwester wird ein ausführliches Gespräch über die bevorstehende Geburt mit dir führen und eine Akte anlegen, in der alle nötigen Informationen über dich und deine Schwangerschaft zusammengetragen werden. Die Schwester wird dich beispielsweise über bestehende und vererbbare Krankheiten, über Beschwerden und Symptome deiner Schwangerschaft und weitere Auffälligkeiten befragen. Mithilfe deines Mutterpasses wird sie eine Akte anlegen, die denn bei der Geburt mit allen Daten zur Verfügung steht.

Das Kreißsaalgespräch

Ein Kreißsaalgespräch findet in der Regel 4 Wochen vor deinem Geburtstermin statt. Bei einem Kreißsaalgespräch werden die Herztöne, die Größe deines Babys und deine Wehenaktivitäten kontrolliert und ein Gespräch über den Ablauf der Entbindung soll dir weiterhin mehr Aufschluss um den Tag der Geburt geben. Hast du dich, warum auch immer, für einen geplanten Kaiserschnitt entschieden, solltest du dies spätestens beim Kreißsaalgespräch kundtun. Fühlst du dich bestens informiert, wird dir die Hebamme nochmals den Kreißsaal zeigen und dich herum führen. 

Das Kreißsaalgespräch läuft in der Regel immer unterschiedlich ab, was eine genaue Beschreibung schwierig gestaltet. Deshalb solltest du es einfach auf dich zukommen lassen und bei offenen Fragen, nicht zögern diese los zu werden. Wichtig ist, dass du dich für das Kreißsaalgespräch gut vorbereitest. Eine gute Vorbereitung bedeutet auch, über die natürlichen Methoden zur Linderung von Wehen  Bescheid zu wissen. So kannst du dann gezielt Fragen stellen, um die Rahmenbedingungen des Krankenhauses besser kennenzulernen. Zum Beispiel gibt es Moorpackungen, die zur Linderung von Wehen eingesetzt werden können, welche sogar von der Krankenkasse getragen werden. Hier mehr über Moorpackungen.

Das Kreißsaalgespräch ist somit eine gute Gelegenheit mehr Sicherheit für den Tag der Geburt zu erlangen. Am Tag der Entbindung begibst du dich dann direkt zur Wochenstation oder in den Kreißsaal, wo du dann direkt in Empfang genommen wirst. Nach dem du in deinem Zimmer in der Wochenstation untergebracht wurdest, kann deine Begleitperson den Verwaltungsakt an der Annahme im Krankenhaus erledigen. Dazu sollte er deine Versicherungskarte vorlegen und den Instruktionen des Personals befolgen.  

 

 

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Die Details zu unseren Cookies und wie du widersprechen kannst erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok