UMSTANDSMODE AUSSTATTUNGSLISTE

Umstandsmode

Mit Beginn der 10.Schwangerschaftswoche (SSW 10) beginnt bei vielen werdenden Müttern die Transformation des Körpers. Mit einer ständig wachsenden Gewichtszunahme wird auch die Lieblingskleidung immer enger, bis sie dann schlussendlich nicht mehr passt. In den ersten Schwangerschaftswochen kann man sich noch gar nicht so recht vorstellen, wie es ist einen runden Bauch zu haben und Rundungen an Po, Hüfte und Beinen. Dies gilt natürlich ausschließlich für Mütter, die ihr erstes Kind gebären. Schneller als du glaubst, wird dir deine Kleidung nicht mehr passen und du bist gezwungen auf alternative Kleidung umzusteigen. Das ist kein Problem. Zu Beginn wird vielleicht noch die Jeans offen getragen oder es wird auf die Kleidung vom Partner zurückgegriffen, denn diese passt wunderbar.

Es wird jedoch der Punkt kommen, an dem schöne und passende Umstandskleidung benötigt wird. Vielleicht zu einem festlichen Anlass, aber auch für den Alltag kann Umstandskleidung sehr hilfreich sein. Doch welche und vor allem wie viel Umstandskleidung benötigst du als werdende Mama über deine Schwangerschaftswochen hinweg? Wenn du das erste Mal schwanger bist, ist es oftmals nur schwer einzuschätzen. Du kannst dir natürlich einige Ratschläge von Familie, Freunden und Bekannten holen. Zusätzlich ist hier eine Liste, die dir für deine Planung helfen kann.

Umstandsmode Ausstattungsliste

2 x Bauchband 

1 x Bauchstütze

2 x Umstandshosen mit integriertem Bauchband (1 x Umstandsjeans, 1x Umstandsstoffhose)

1 x Umstandshose für zu Hause (Schlabberhose zum Wohlfühlen mit sehr weitem Gummiband)

3 x T-Shirts (Hier sind Umstandsshirts zu empfehlen, da diese nicht drücken und optimal sitzen)

2 x Wickelshirts (Umstandsmode)

2 x Longshirts (Umstandsmode)

2 x Strickjacke (Umstandsmode)

optional:

1 x Umstandsjacke (je nach Jahreszeit)

1 x Umstandslatzhose

2 x Umstandsrollkragenpullover

2 x Umstandsschlafkombie

Jede Schwangerschaft ist unterschiedlich. Das gilt genau so für der Figur der werdenden Mütter. Da das Kind in jeder Schwangerschaft anders liegt, beeinflusst dies auch die Bauchform. Deswegen sitzen Umstandskleider bei jeder Schwangeren unterschiedlich. Wichtig ist es sich wohlzufühlen und die passende Umstandsmode für sich zu finden. Du solltest es auch nicht übertreiben und unzählige Artikel kaufen. Vielleicht hat dein Partner wirklich ein großes T-Shirt, was dir für zu Hause wunderbar passt. 

Was ist Babycloud?

Was ist Babycloud

Sale Sonderangebote rechts