Loading...

5.SSW - Die Wochen deiner Schwangerschaft

5 Ssw Schwangerschaftswoche

Du siehst zwar noch nicht schwanger aus, aber die Entwicklung des Herzes deines Babys ist im vollen Gange. In der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) ist die kleine Gestalt in deinem Körper nur wenige Millimeter groß und wird Embryo genannt. Die Haut ist noch sehr durchsichtig und sehr weich. Noch ähnelt dein kleiner Nachkömmling mehr einem kleinen Wurm, als einem Baby. Das wird sich jedoch schnell ändern, da immer mehr die Form des Körpers und des Kopfes zu erkennen seinen werden. In der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) werden nicht nur schon die Ansätze der Gliedmaßen, also Arme und Bein, sichtbar, sondern auch das Nervensystem entwickelt sich. 

5.SSW Video - Mutter und Kind im Überblick

Dein Baby in der 5.SSW

Laut der Universität in Mainz und deren "Fakten und Zeitangaben zur menschlichen Entwicklung" misst der Embryo in der 5.SSW circa 5 mm. Da es im Allgemeinen schwierig ist, eine für alle Übergreifende Maßeinheit für jede SSW zu deffinieren, da jedes Kind und jede Konstitution anders ist, können diese Werte natürlich abweichen.

Es ist unfassbar aber war. In so einem frühen Stadium schließen sich die Neuralrinne und das Neuralrohr, aus dem dann später das Gehirn und das Rückenmark entstehen. Diese Phase in der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) ist sehr sensibel, denn jede Störung oder Schädigung in dieser Wachstumsphase kann zu einer Missbildung führen. Die Fehlbildung wird Neuralrohrdefekt genannt und führt dazu, dass du dein Baby verlieren wirst. Durch die Einnahme von  Folsäure (dieser Stoff ist in grünem Blattsalat zu finden) kann das Risiko eines Neuralrohrdefekts minimiert werden. Folsäurepräparate solltest du bereits vor und während deiner Schwangerschaft einnehmen.

Die Entwicklung der Knochen, Muskeln und des Blutes hat nun begonnen. Die Herzzellen ziehen sich am Ende der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) zusammen und bilden das Herz deines Babys. Es beginnt gleichmäßig und vor allem viel schneller an zu schlagen als dein eigenes Herz. Dies kannst du bei der Ultraschalluntersuchung bei deinem Frauenarzt erkennen.

Beim Embryo sind nun bereits in Höhe der Lenden die Anlagen der Beinknospen zu sehen. Die sogenennten epithelialen Randleisten unterliegen nun einem rasanten Wachstumsprozess. Ähnliches gilt bei der Anlage der Arme. Hier wachsen nämlich die segmentalen Spinalnerven. Neben Bein und armknospen ist nun auch der Ansatz eines Schwanzes zu erkennen. Die Speiseröhre, die auch Oesophagus genannt wird, ist länger geworden und es wachsen im oberen Segment eine quergestreifte Muskulatur. Diese wird durch den immer weiter herranreifenden Nervus vagus versorgt.

5 SSW Embryo

Illustration: Sebastian Kaulitzki @ fotolia

Das embryonale Herz ist bereits zweigeteilt, so besteht es aus einer rechten und einer linken Herzkammer, die bereits die kleinen wenigen Blutgefäße mit Blut versorgen. Die Sauerstoffzufuhr funktioniert noch nicht über die Lunge, da diese bei deinem kleinen Baby noch nicht entwickelt ist. Die Luft gelangt durch die Plazenta über die Nabelschnur zur Herzkammer deines Embryos. Der Transport von vielen wichtigen Nährstoffen zum Embryo geschieht bereits jetzt schon auf diese Weise. Umgekehrt werden die Abfallstoffe abtransportiert, welche du dann für deinen kleinen Besucher ausscheidest. Eine gesunde Ernährung ist in dieser frühen Phase der Schwangerschaft ungemein wichtig. Was eine gesunde Ernährung bedeutet erfährst du hier.

Die Mama in der 5.SSW

In der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) hast du dich nun so langsam mit dem Gedanken angefreundet, schwanger zu sein. Es ist nun für dich Realität geworden, denn dein Alltag ist und wird auch nicht mehr derselbe sein wie zuvor. Du hast vielleicht selbst schon festgestellt, dass dein Körper sich so langsam verändert. Dein Hormonhaushalt stellt sich auf deine Schwangerschaft ein und bereitet sich jetzt schon auf die Geburt vor. Durch diese Hormonveränderung können deine Brustwarzen nun viel Dunkler werden, was dich aber nicht weiter beunruhigen braucht. Die Verfärbungen der Brustwarzen sind, wie bei vielen Dingen in der Schwangerschaft, völlig personenabhängig und nicht bei allen schwangeren Frauen der Fall. 

Es gibt viele Frauen, die sich in der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) befinden und noch gar nicht wissen, dass sie schwanger sind. Ein Schwangerschaftstestkann in der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) ein sehr wahrscheinliches Ergebnis übermitteln, da der hCG Gehalt im Urin in der Schwangerschaft sehr konzentriert auftritt. Es ist also sehr zu empfehlen bei Anzeichen, die auf eine Schwangerschaft hinweisen , einen Schwangerschaftstest durchzuführen. Es kann oftmals trotz Schwangerschaft zu Blutungen kommen, was zu Unsicherheit und Missverständnissen führt. Es sei gesagt, dass Blutungen in der Schwangerschaft auftreten können. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um die regelmäßige Periode. Mehr dazu erfährst du hier.

5 SSW 5 Schwangerschaftswoche Mutter

Du solltest dich nun voll und ganz auf eine gesunde Ernährung einstellen. Iss am besten viel Obst und frisches Gemüse. Auch frisches Fleisch und Fisch sollten zu deinem täglichen Speiseplan gehören. Um Fertiggerichte und Fast Food solltest du, deinem Kind zuliebe, einen großen Bogen machen, denn die Entwicklung deines kleinen Nachwuchses tust du, mit dieser Nahrung, nichts Gutes. Vitamine und Spurenelemente sind in der Schwangerschaft ein absolutes "Muss". Was eine ausgewogene Ernährung bedeutet, erfährst du hier. Folsäure ist ein nützliches Spurenelement vor, während und nach deiner Schwangerschaft. Deshalb ist es ratsam bereits vor der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) Folsäure aufzunehmen.

Es gibt drei wichtige Punkte auf die du, spätestens in der 5.Schwangerschaftswoche (5.SSW) achten solltest. Ernähre dich gesund, bleib fit und sei glücklich. Die Schwangerschaft ist nun Realität und sollte in vollen Zügen genossen werden. Ist das der Fall, wirst du eine großartige Zeit in deinem Leben erfahren. Hierzu gehört auch, einen großen Bogen um den Faktor Stress zu machen. In der SSW 5 wirst du von deiner Schwangerschaft wahrscheinlich noch nicht viel sehen, jedoch tut sich an deinem Körper bereits einiges. Die Gebärmutter ist nun etwas gewachsen. Um diese in Position zu halten, lockern sich die Mutterbänder und das Bindegewebe. Wie oben bereits erwähnt, steht dein Hormonhaushalt bereits jetzt schon Kopf. Du hast vielleicht das Gefühl, dass deine Periodenblutungen einsetzen, was mit Schmerzen verbunden sein kann. Auch Übelkeit kann nun zum ständigen Begleiter werden. 

Dein Körper ist in dieser frühen Schwangerschaftswoche im Veränderungsstadium und vieles liegt noch vor dir. Das soll keine Angstmache sein, sondern viel mehr die Freude erwecken, seinen Körper neu kennenzulernen. Dein kleines Baby in deinen Bauch oder vielmehr der kleine Punkt wird in der nächsten Schwangerschaftswoche mit seinem Herzschlag beginnen. Dir sollte im Klaren sein, dass vor allem zu Beginn der Schwangerschaft dein kleiner Embryo sehr empfindlich ist und die Entwicklung sehr sensibel. Von Alkohol, Zigaretten, Koffein und Drogen ist abzuraten. Problematisch wird es, wenn man noch nicht weiß, dass man schwanger ist. Auch Stöße in den Unterleib solltest du vermeiden und deinen Bauch schützen. Deine neue Verantwortung beginnt, so wie die Veränderung deines Körpers, bereits jetzt. Schneller als du glauben magst, wirst du dein kleines Baby in deinem Bauch spüren und es bereits in der Schwangerschaft so richtig lieb gewinnen.

5.SSW Ultraschall

Für die meisten Schwangeren ist es doch, in so einer frühen Schwangerschaftsphase, sehr unheimlich, dass nun ein kleines Lebewesen in einem heranwächst. Da will man doch auch mal sehen, wie das Embryo in der 5.SSW im Bauch so aussieht. Beim Ultraschall in der 5.SSW ist eigentlich noch gar nicht so viel zu erkennen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es keine Entwicklung beim Embryo gibt. Der Gynäkologe ist sehr gut ausgebildet und ist im Umgang mit dem Ultraschallgerät sehr feinfühlig. Er weiß genau, wie das Ultraschallbild in der 5.SSW auszusehen hat und kann bereits jetzt schon Rückschlüsse ziehen, auch wenn er in dieser frühen Phase der Schwangerschaft sehr vorsichtig ist. Das Ultraschallbild in der 5.SSW sieht so aus:

5 SSW Ultraschall

Es kann vor kommen das beim Ultraschall in der 5.Schwangerschaftswoche noch ein bündel der Gebärmutterschleimhaut zu sehen ist. Das ist jedoch völlig normal in der 5.SSW. Der kleine Punkt im Ultraschalbild ist das, was in den nächsten Monaten immer größer werden wird. Das Embryo wächst nun von Tag zu Tag und der schwarze Bereich im Ultraschallbild wird nun immer weiter ausgefüllt. In diesem Bild ist sogar die winzige Nabelschnur zu erkennen, die die Brücke zum Mutterkuchen darstellt.

Quellen und Verweise:

https://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/Embryology/Tag29.htm

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud

Was ist Babycloud?