Loading...

8.SSW - Bauch, Ultraschall, Baby und alle weiteren Details

8.SSW

Dein Kleines misst in der 8.Schwangerschaftswoche (8.SSW) circa. 1,7 Zentimeter und hat somit den Millimeterbereich verlassen. Es wird ab diesem Zeitpunkt medizinisch mit einem andern Namen benannt und nennt sich fortan nicht mehr Embryo, sondern wird offiziell Fötus genannt. Fötus bedeutet „Das Kleine“ und ist mittlerweile circa doppelt so groß wie noch vor einer Woche. Ein Grund, weshalb der Name sich nun geändert hat, kann mit dem Verschwinden des embryonalen Schwanzes zusammenhängen. Durch diese Veränderung sieht dein Fötus einem Baby schon viel ähnlicher. 

Dein Baby in der 8.SSW

Es hat sich viel getan und in der 8.Schwangerschaftswoche (8.SSW) steht viel bevor, denn alle Organe wie zum Beispiel die Muskeln und die Nerven beginnen nun zu arbeiten. Bei den Händen und Füßen gehen durch das Wachstum die Schwimmhäute verloren und sie gewinnen vor allem in der 8. Schwangerschaftswoche (8.SSW) mehr und mehr an Form. Aus der Handplatte deines Fötus wachsen jetzt lang gezogene Wülste, die sich später zu den kleinen Fingerlein entpuppen. Dein kleines Baby wirkt jetzt auf dem Ultraschall wie ein kleines Gummibärchen und hat sich den Namen Fötus redlich verdient.

Auch im Gesicht tut sich einiges. Die Oberlippe deines Fötus wird in dieser Woche entstehen und sogar der Ansatz der Ohrmuschel ist mitten in der Entwicklungsphase. Die Augenhöhlen sind bereits zu erkennen, jedoch befinden sich die Augenlieder darüber, die in dieser Woche herangereift sind. Auf das Öffnen der Augen musst du in der 8.Schwangerschaftswoche (8.SSW) wohl noch etwas warten, denn das geschieht zu einem späteren Stadium der Wachstumsphase deines Fötus. Vielmehr wird die Entwicklung und das Wachstum von Knochen und Zähnen in den nächsten Wochen das Wachstumsbild prägen.

Dein kleiner Embryo war in den ersten Schwangerschaftswochen noch stark eingerollt. Das ändert sich nun. Der kleine Kopf hebt sich ab der 8.Schwangerschaftswoche (8.SSW) so langsam an. Die erste Streckbewegung ist nun zu erkennen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt sich der menschliche Fötus, vom Fötus anderer Säugetiere zu unterscheiden.

Obwohl dein kleiner Fötus noch so klein und die Haut noch so durchsichtig ist, funktionieren bereits einige Organe, sodass die Niere bereits Urin produzieren kann und der Magen schon mit Säure gefüllt ist. Auch das kleine Herz schlägt bereits. Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Schwangerschaft und die Entwicklung des Babys im Bauch der Mutter einen perfekt koordinierten Plan folgen. Trotzdem ist jede Schwangerschaft unterschiedlich und jedes Baby entwickelt sich, was die Größe und das Gewicht angehen, different. Der Herzschlag deines Baby beginnt bereits in einer viel frühren Schwangerschaftswoche. Bei manchen Embryos beginnt der Herzschlag bereits in der 5.SSW, bei anderen beginnt er in der 6.SSW. Auch hier gibt es unterschiede. In der SSW 8 (8.Schwangerschaftswoche) ist der Herzschlag per Ultraschall zu erkennen.

Gehst du in der 6.Schwangerschaftswoche zu deinem Gynäkologen um dir deine Schwangerschaft bestätigen zu lassen, kann es sein, dass dein Gynäkologe dich, mit der Bitte in zwei Wochen wieder zu kommen, nach Hause schickt, da er dann, ab der 8.SSW (8.Schwangerschaftswoche) den Herzschlag auf dem Ultraschall erkennen kann. Das Herz ist zu Beginn noch sehr schlauchförmig, bis es sich später zu einer erdnussförmigen Blutpumpe, mit zwei Herzkammern heranwächst. In der 8.Schwangerschaftswoche schlägt das kleine Herz sehr schnell; viel schneller als das Herz der werdenden Mutter und pumpt fleißig Blut durch den winzigen Embryonalkorpus. Das Herz ist im Verhältnis zum restlichen Embryo überdimensional groß.  

Die Mama in der 8.SSW

Für das Wachstum von Zähnen und Knochen deines Sprösslings kannst du entscheidend positiv zusteuern, indem du Fluor zu dir nimmst. Das machst du am besten in Form von Wasser. Fluorhaltiges Wasser enthält Kalzium und Phosphor und fördert das Wachstum der Knochen und der Zähne. Nimmst du täglich einen Liter fluorhaltiges Wasser zu dir, wird das deinem Baby sicherlich unterstützend gut tun. Außerdem solltest du nicht nur in der 8.Schwangerschaftswoche (8.SSW), sondern generell darauf achten viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen.

Die Suche nach einem neuen Büstenhalter sollte spätestens in der 8.SSW beginnen, denn das Wachstum deiner Brüste ist im vollen Gange. Die Schwangerschaft hat nun also begonnen, deinen Körper spürbar zu verändern. Eine kleine Beule am Bauch ist mit Sicherheit bereits zu erkennen und auch deine Taille könnte schon breiter geworden sein. Noch kann diese Veränderung durch das Offenlassen des Knopfs deiner Hose kompensiert werden, doch bald solltest du dir Gedanken über passende Schwangerschaftskleidung machen.

... was die werdende Mama denkt

Ich bin ab und zu mal etwas erschöpft und mir ist manchmal etwas übel, aber im Grunde geht die Schwangerschaft irgendwie an mir vorbei. Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, dass ich bald auseinandergehe.

Bereits in der 8.Schwangerschaftswoche (8.SSW) haben die Veränderungen in deinem Körper begonnen und viele Frauen sind nun schon am Beobachten, wo denn die ersten Pfunde am eigenen Körper auftauchen werden. In dieser frühen Schwangerschaftswoche (8.SSW) gibt es da aber wahrscheinlich noch nicht allzu viel zu entdecken.

8.SSW Bauch

Am Ende der Schwangerschaft wird sich, neben dem Gewicht deines Babys und den Fett- und Wassereinlagerungen, auch deine Blutmenge erhöhe. Diese wird sich bis zum Ende deiner Schwangerschaft quasi verdoppeln. Du wirst in jedem Fall an Gewicht zulegen, wie viel genau hängt von deinem Ausgangsgewicht und deinem Body Maß Index ab. In der 8.SSW wird dein Bauch jedoch noch nicht wirklich zu sehen sein. Dies ist aber bei jeder Schwangeren anders. Gewiss gibt es Frauen, bei denen der Bauch in der 8.Schwangerschaftswoche bereits zu sehen ist. Dies ist jedoch nicht die Regel. Dein kleines Baby in deinem Bauch, bereitet gerade alle Grundlagen für sein Wachstum vor. Sobald das Wachstum dann schlagartig beginnt, wird dein Bauch rasant anwachsen. Die 8.SSW steht also noch nicht im Zeichen eines Wachstums des Bauches.

Schwangerschaftssymptom 8.SSW Müdigkeit

Verantwortlich für die Dauermüdigkeit ist die Arbeit, die dein Körper während der Schwangerschaft leistet. Abgeschlagenheit, mattes Gefühl und Müdigkeit sind in den ersten Schwangerschaftswochen ständiger Begleiter. Doch woher kommt die Müdigkeit genau? Zu Beginn der Schwangerschaft bildet dein Körper die Plazenta, jenes Organ, welches für die Versorgung deines Babys zuständig ist. Der Körper benötigt viel Energie, aber auch Nährstoffreserven, um diesen Prozess am Laufen zu halten. Auch der neue Hormonhaushalt verlangt einiges ab und so fühlst du dich zumeist im ersten Trimester sehr oft müde. Nicht zu spaßen ist der damit verbundene niedrige Blutdruck, den du in den nächsten Schwangerschaftswochen stets kontrollieren solltest. Hier ist Misteltee absolut zu empfehlen. Misteltee reguliert deinen Blutdruck und regt deinen Stoffwechsel an, was in der 8.SSW und auch danach absolut hilfreich gegen deine Müdigkeit sein kann. Du kannst den Misteltee auch mit Schachtelhalm, Ringelblumen oder Majoran mischen. Was du noch über Tee in der Schwangerschaft wissen solltest, erfährst du hier.

Ultraschall 8.SSW

Der Ultraschall in der 8.SSW ist ein sehr interessant, denn der Embryo ist nun bereits 10 Wochen alt und es ist vielleicht mehr im Wachstum passiert, als man glauben mag. Dein kleines Baby schwimmt in der 8.Schwangerschaftswoche im Fruchtwasser und hat noch eine Menge Platz in deinem Bauch. Der Gynäkologe hat durch diesen Platz die Möglichkeit, mit dem Ultraschallgerät, tolle Aufnahmen zu machen. Dies wird in einer späteren Schwangerschaftswoche nicht mehr der Fall sein. Eine Ultraschalluntersuchung in der 8.SSW ist nicht zwingend Pflicht für den behandelnden Arzt. Die Ultraschalluntersuchung handelt jeder Gynäkologe different. Entscheidend ist natürlich der Zeitpunkt oder der erste Besuch beim Frauenarzt und ab dann wird er den Rhythmus der Untersuchungen festlegen. In der Regel werden Ultraschalluntersuchungen alle 2 Wochen durgeführt. Es kann also durchaus sein, dass auch in der 8.SSW eine Ultraschalluntersuchung stattfindet. Zusehen gibt es einiges. In der Tat ist der Embryo bereits circa. 1,7 Zentimeter lang. Der Kopf ist etwas größer, als der gesamte restliche Körper und die einzelnen Finger sind noch durch Schwimmhäute verbunden. So sieht ein Ultraschallbild in der 8.SSW aus.

8 ssw ultraschall

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Die Details zu unseren Cookies und wie du widersprechen kannst erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok