Loading...

29.SSW - Die Wochen deiner Schwangerschaft

29 Ssw Schwangerschaftswoche

Dein Baby wiegt in der 29. Schwangerschaftswoche (29.SSW) circa 1580 Gramm und misst vom Kopf bis zur Ferse circa 38,5 Zentimeter. Deinem Baby geht es in deinem Bauch, obwohl es mittlerweile doch recht eng geworden ist, sehr gut. Auch wenn das nur schwer vorstellbar ist, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Wusstest du, dass dein kleiner Fötus bereits schmerzen empfinden kann? Die Annahme, dass ein Fötus in der Gebärmutter keine Schmerzen wahrnimmt, wird von vielen Experten als falsch ausgelegt. Die meisten Wissenschaftler und Ärzte sind sich einig, dass ein Baby in dieser Phase der Schwangerschaft bereits Schmerzen fühlt.

Dein Baby in der 29.SSW

Der Kopf deines kleinen Babys wächst und wird immer größer. Auch das Gehirn nimmt an Masse zu und entwickelt sich in dieser Phase sehr schnell. Das Gehör ist nahezu perfekt entwickelt. Fast alle kleinen Babys reagieren ab der 29.Schwangerschaftswoche (29.SSW) auf Geräusche. Es reagiert auf Stimmen und kann sich die gehörten Stimmen merken und später sogar wieder erkennen.


Dein kleines Baby benötigt im letzten Trimester sehr viele Nährstoffe. Den Nährstoffbedarf solltest du mit Proteinen, Vitamin C, Folsäure, Eisen und Kalzium abdecken, denn dein Baby benötigt vor allem in dieser Schwangerschaftsphase diese Nährstoffe. Nimm also Lebensmittel zu dir, die diese Spurenelemente und Vitamine beinhalten, um deinen Bedarf und den deines Fötus zu decken. Dein Fötus benötigt diese Nährstoffe für das Wachstum der Knochen. Waren die Knochen zu beginn noch sehr weich, sind sie nun schon wesentlich härter.

Die Schwangerschaft ist ein sehr komplexer und hochinteressanter Vorgang, den die Natur für uns Lebewesen eingerichtet hat. Die Natur hat es so vorgesehen, dass immer zuerst der Nährstoffbedarf deines Babys abgedeckt wird und du dann quasi den Rest abbekommst. Dein Baby ist somit immer optimal versorgt, was bei dir jedoch auch mal zu sprödes Haar, schnelles Abbrechen der Fingernägel und trockener Haut führen kann.

Das Gehirn, die Muskeln und die Lungen befinden sich in der Reifephase und benötigen viele Vitamine und Spurenelemente. Dafür kommt die werdende Mama dann etwas kürzer, was du aber sicherlich verkraften wirst.

Das Gehirn deines kleinen Nachkömmlings entwickelt sich, doch was bedeutet das. Das Gehirn legt an Maße zu und Synapsen-Verbidungen entstehen. Das Gehirn ist in der 29.Schwangerschaftswoche (29.SSW) in der Lage die Lungenfunktion zu steuern und die eigene Körpertemperatur zu regeln. Die Entwicklung des Gehirns ist ein ständiger Entwicklungsprozess im Leben eines Menschen und diese Entwicklung beginnt bereits in den ersten Lebensmonaten im Bauch der Mama.

Die Mama in der 29.SSW

Das Wachstum deines Babys bringt natürlich auch Nachteile für deinen Körper mit sich, denn mittlerweile bis du einer viel größeren Belastung ausgesetzt als noch zuvor. Auf der einen Seite musst du dir die Nährstoffe, wie oben bereits erwähnt, mit deinem kleinem Spross teilen, was zu einem Nährstoffmangel führen kann. In der Schwangerschaft kommt ein Eisenmangel bei der werdenden Mutti desöffteren vor. Auf der anderen Seite entsteht Druck in deinem Körper, der vom Gewicht deines Babys ausgeht. Dieser Druck kann zu einem schmerzenden Ischiasnerv führen. Um diesen Schmerz zu lindern, solltest du deine Beine in warmes Wasser halten und deine Füße beim Schlafen in eine erhöhte Position bringen.

Du besitzt nun nicht mehr die Körpermaße, die du mal hattest. Zu enge Kleidung kann zu einer bakteriellen Vaginose und Pilzinfektionen führen und eine Frühgeburt verursachen. Achte, in der letzten Phase deiner Schwangerschaft, auf eine ordentliche weit sitzende Kleidung.

... was die werdende Mama denkt

Meine neue Kleidung ähnelt mehr einem Kleidersack. Was soll´s! Andererseits weckt ein Blick auf die ersten Strampler, die ich bereits für mein Baby gekauft habe, ein Gefühlshoch in meinem Magen.

Du wirst in der 29.Schwangerschaftswoche (29.SSW) sicher auch Probleme mit deiner Schlafposition haben. In der Regel findet jede werdende Mama ihre angenehmste Liegeposition von selbst. Es wird in der Nacht jedoch zu häufigen Positionswechsel kommen, was einen ruhigen Schlaf vermeidet. Wenn du zu lange auf dem Rücken liegst, kann es vorkommen, dass die Blutzirkulation behindert wird. Das wirst du jedoch durch ein Kribbeln in deinen Beinen selbst feststellen. Um dein kleines Baby nicht zu gefährden, solltest du in diesem Fall deine Position in eine seitliche Lage wechseln.

Ein kleiner Tipp: Dein Partner und du könnt an einem Erste-Hilfe-Kurs für Babys teilnehmen, um für Notfälle gewappnet zu sein. Ein solcher Erster-Hilfe-Kurs gibt euch dann mehr Sicherheit im Umgang mit einem Notfall.

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud

Was ist Babycloud?