Loading...

24.SSW - Die Wochen deiner Schwangerschaft

24 Ssw Schwangerschaftswoche

Schwangerschaftsstreifen können während deiner Schwangerschaft auftauchen und deinen Körper zieren. Das ist kein Geheimnis. Doch nicht jede Frau bekommt Schwangerschaftsstreifen. Dein Fötus befindet sich im Wachstum und die Lunge beansprucht eine Menge an Zeit für die Entwicklung. In der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) ist dein Fötus bereits circa 30,1 Zentimeter lang und bringt schon mehr als 820 Gramm auf die Waage.

Dein Baby in der 24.SSW 

Das Wachstum deines Babys ist ungebrochen und nimmt seinen Lauf. Einen Stillstand gibt es nicht und so entwickeln sich das Hirn, die Geschmackszellen und die Lunge deines kleinen Babys prächtig weiter. Speziell die Lunge benötigt sehr viel Zeit für ihre Entwicklung. Einzelne Zweige werden aus der Hauptlunge gebildet und spezielle Zellen, die für das spätere Aufpumpen der Lunge verantwortlich sind, werden schon jetzt generiert. Da die Lunge sehr lange Zeit für ihre Entwicklung benötigt, kann es vorkommen, dass Frühgeborene oft an Atemprobleme leiden, da diese Zellen nach der Geburt noch nicht ausreichend entwickelt sind, um das sogenannte Netzmittel für die Lunge zu produzieren.

Sollte dein Baby bereits in der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) zur Welt kommen, da dein Gynäkologe die frühen Wehen nicht stoppen konnte, ist die heutige Medizin bereits in der Lage das kleine Geschöpf zu umsorgen. Die Überlebenschancen stehen in der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) bereits bei 85%. Da dein Baby noch sehr dünn ist, weil es kaum Fettpolster gebildet hat, wird die Körpertemperatur noch durch den weichen Flaum auf der Haut reguliert, der in dieser Phase deiner Schwangerschaft noch zu weiten Teilen die Haut deines Babys bedeckt. Im weitern Verlauf deiner Schwangerschaft wird jedoch das Körperfett diese Aufgabe übernehmen.

Die Proportionen im Gesicht stimmen bereits und alles sitzt am rechten Platz. Das Einzige was bisher noch nicht zu sehen ist sind die Augen. Diese sind in der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) noch immer von den Augenliedern bedeckt und somit geschlossen. Das Kopfhaar, die Wimpern und die Nägel befinden sich nun schon länger in der Wachstumsphase und sind schon komplett entwickelt. Das Gesamtbild deines Babys ähnelt schon jetzt, das eines Säuglings, jedoch in einer dünneren Version. Dem Restwachstum steht also nichts mehr im Wege.

Die Mama in der 24.SSW

Bei einigen Frauen treten bereits jetzt schon Streifen oder auch Strieme an Bauch, Hüften und Brust auf. Hierbei handelt es sich in der Tat um Schwangerschaftsstreifen, die in den meisten Fällen nicht verhindert werden. Der Umfang des immer größer werdenden Bauches und das Bindegewebe der werdenden Mama sind entscheidende Faktoren. Schwangerschaftsstreifen sind völlig normal und die meisten Frauen sind diesen ausgesetzt. Schätzungsweise 85 % aller Frauen bekommen diese Streifen. In der Schwangerschaft sind Schwangerschaftsstreifen noch rötlich braun und insgesamt heller als die darum liegende Haut. Du kannst die Schwangerschaftsstreifen wie gesagt nicht verhindern, doch durch ständiges Einreiben den Effekt mildern.

Nicht genug, dass du dich bereits jetzt in der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) mit Schwangerschaftsstreifen auseinandersetzten musst, jetzt beginnt auch noch das verstärkte Wachstum deiner Haare und das nicht nur auf deinem Kopf. Dein glänzendes strahlendes Haar wird zwar voller und wächst schneller, aber auch unliebsame Härchen an vielen Körperstellen sprießen jetzt nur so heraus. Das ist natürlich völlig individuell und von Frau zu Frau unterschiedlich. Es kann also vorkommen, dass nun verstärkt in deinem Gesicht und an deinem Hals dichteres Haar wächst und auch am Bauch kann es nun zu verstärktem Haarwuchs kommen. Doch kein Grund zur Sorge! Hierfür verantwortlich sind deine Hormone in der fortgeschrittenen Schwangerschaft. Nach der Geburt deines Babys werden diese Härchen langsam wieder ausfallen, sodass deine Haut wieder zart und glatt ist.

In der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) könntest du dich, wenn du es nicht bereits schon getan hast, mit dem Geburtsvorbereitungskurs auseinandersetzen. Hier erfährst du alles über die Geburt, den Kaiserschnitt, die Wehen, die Säuglingspflege, das Stillen und Weiteres, was sich die Kursleiterin sonst noch so einfallen lässt. Vielleicht findest du bei deinem Geburtsvorbereitungskurs auch neue Bekanntschaften, denn später, wenn dein Kleines auf der Welt ist, wirst du automatisch nach Erfahrungswerten von anderen Müttern suchen. Was ist also nahliegender als ein Kontakt mit Müttern in der gleichen Situation.

... was die werdende Mama denkt

Jetzt mal ganz im Ernst! Wo sind den meine Füße? Ich hätte nicht gedacht, dass mein Bauch so rund werden kann. 

Du wirst, wenn dein kleines Baby auf der Welt ist, kaum noch Zeit haben zu lesen. Alle Lektüren, Internetkommentare und Bücher, die du in der kommenden Zeit aufsaugen wirst, werden sich ausschließlich um Baby´s Schlaf, Baby´s Pflege, Baby´s Entwicklungssprünge und Baby´s Ernährung drehen. Du wirst somit, nachts in deinem Bett liegen und nach Lösungen für das aktuelle „Problemchen“ suchen. Nutze also jetzt ab der 24.Schwangerschaftswoche (24.SSW) deine Zeit effektiv, kuschele dich auf deinem Sofa ein und ließ mal ein schönes Buch oder besser gesagt, du legst dich auf dein Sofa, wie ein gestrandeter Wal und genießt deine letzte freie Zeit, in der du dir um nichts weitere Gedanken machen brauchst, als um dich selbst.

Unsere Preisvergleich Suchmaschine

Bis 75% günstiger

Finde aus über 40.000 Artikeln den besten Preis

Babycloud

Was ist Babycloud?